Autonomer Kanalroboter

Autonomer Kanalroboter (APV)

In Zusammenarbeit mit dern Fimrma IBAK, dem Weltmarktführer für Kanalinspektionssysteme, entwickelt ein Team der Hochschulgruppe für Robotik neue Technologien für ein autonomes Kanalfahrzeug (APV: Autonomous Pipe Vehicel).

Aktuelle Termine

Projektidee

Die Idee hinter dem Projekt ist es, die Zusammenarbeit von Studierenden mit Firmen bereits während des Studiums zu fördern. Dadurch lassen sich bereits vor dem reguären Eintritt in den Arbeitsmarkt wichtige Erfahrungen und Softskills sammeln, sowie theoretisches Wissen durch praktisches Arbeiten vertiefen.

Das Projekt ist Ergebnisoffen und vermittelt alle wichtigen Grundlagen für eine erfolgreiche Projektarbeit in einem Unternehmen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Firma IBAK bekommen die Studierenden einen Einblick in unternehmenstypische Abläufe und lernen die Anforderungen an kommerzielle Produkte kennen.

Projektziele

Ziel des Projektes ist es eine Verfahren zur automatisierung eines Roboter-Fräsarms zu entwickeln. Dies umfasst die Auswahl und Beurteilung von geeigneten Sensoren. Die Entwicklung eines Testverfahrens zur Ermittlung eines geeigneten Verfahrens zur Analyse des Verhaltens des Fräsarms, sowie die Entwicklung eines automatisierten Verfahrens zum Fräsen von Kanalrohren.

Semesterprojekte, Praktika & Thesisarbeiten

Im Rahmen des Projektes ist es für Mitglieder der Hochschulgruppe für Robotik möglich ein Semesterprojekt, ein Praktkium oder eine Thesisarbeit zu absolvieren.

Downloads

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License